Mein Weg zum Wohlfühlgewicht  

Ja, das da oben auf dem Bild bin ich. 2015 und 2020.

In der Jugend und im Studium war ich sehr sportlich, habe nach dem Studium im ersten Job (Wirtschaftsprüfung im Konzern) viel und gerne gearbeitet, Überstunden en mas eingesammelt und war sehr eingespannt. Ich habe viel für meine Freunde getan. Wann immer jemand Hilfe benötigt, war ich zur Stelle. Habe meine eigenen Bedürfnisse hinten angestellt. 

 

Leider wurde mir der Zeitmangel zum „Verhängnis“, da ich nun meine Sporteinheiten nur noch am Wochenende unterbringen konnte. Schnell nahm ich zu und der tägliche Stress und Druck bei der Arbeit, die wenige Zeit Essen kochen, und die ungesunde Ernährung bei der Arbeit, sowie die fehlende Zeit zum Ausruhen, Schlafen, für Freunde, Familie und Hobbies, haben das übrige getan. Das „Stressessen“ war geboren. Tagsüber wenig Essen, viel Arbeiten – abends ausruhen und essen. Zu viel und zu ungesund. Eine Kompensation für den Stress. 

 

Ich wollte schlank sein, fühlte mich nicht wohl, wenn ich in den Spiegel sah und schämte mich für mein Äußeres.

 

Ich geriet in einen Strudel aus Diäten, Shakes, Ablehnung meines Körpers, Zwang, Heißhungeranfällen, und Selbstkontrolle, Cheat Days, die im Binge Eating endeten. Ich war soweit, dass ich dachte, ich sei essgestört und krank und hatte mir die Nummer die Binge Eating Hilfe herausgesucht. Ich wollte, dass es aufhört. Es war mir unheimlich peinlich, mir selbst und meinen Freunden oder meiner Familie, dies anzuvertrauen und einzugestehen.

 

 

 

Ich wollte einfach nur frei und unbeschwert leben, das essen, was auch andere essen, ohne zuzunehmen. Ich wusste, es würde einen Weg geben, der für mich passt, war aber sehr verzweifelt, frustriert an diesem Punkt.

 

 

 

Eines Tages nahm mich eine Freundin mit zum Yoga. Jeden Morgen, ich konnte gar nicht Nein sagen. Es war das beste, was mir passieren konnte und hat mir gefühlt „mein Leben gerettet“, ich habe gelernt, zu entspannen, meinen Körper neu kennenzulernen und mit einem guten Gefühl das zu üben, was mir gut tut. Ich war „in Love“ und wollte dieses wundervolle Gefühl an weitere Menschen weitergeben. Und ging zur Yogalehrerausbildung. 

 

 

 

Das Essverhalten hatte nun ein neues Aussehen: Intervallfasten. Eine neue Form des Zwanges und der Selbstkontrolle für mich und eine weitere Ablehnung meines Körpers und meiner Bedürfnisse. Also leider war ich hier noch nicht im optimalen Ernährungsverhalten angekommen. Es ging soweit, dass ich erkrankte. An Morbus Basedow. Ich lies komplett los vom Intervallfasten und ernährte mich nur noch so, wie es mir ein Arzt empfahl und wie es sich für mich persönlich richtig anfühlte. Ohne zeitliche Einschränkungen oder Ausgrenzungen von Lebensmitteln. Es ging mir von Monat zu Monat besser.

 

 

Währenddessen besuchte ich ein Business Coaching. Was sich herausstellte war, dass nicht mein Business oder meine Ernährung nicht im Einklang waren, sondern ich.

 

 

Ich lernte, mir selbst zu begegnen, wurde sanft und professionell von einer wunderbaren, einfühlsamen Coachin durch meine Ängste, Blockaden, destruktive Glaubenssätze und verletzende Erfahrungen aus der Kindheit und Jugend geleitet, konnte sie zulassen und mit ihr gemeinsam auflösen und durch positive Erfahrungen ersetzen, meine Selbstliebe stärken und das Coaching nach 12 Wochen mit einem starken Selbstbewusstsein und positiver Energie verlassen. Mein Business hat immer mehr Spaß gemacht und wuchs, meine Ernährung wurde immer entspannter, wohltuender und mein Körper schlanker, fitter und gesünder. 

 

 

Alles, was ich in den letzten 15 Jahren persönlich, durch Yoga, und aus Coachings gelernt habe, hat einen kleinen Schritt dazu beigetragen, den Weg vom Stressessen in das Genussessen zu gehen und eine bewusste, wohltuende Ernährung aufzubauen, die nachhaltig und gesund sowie liebevoll zum Wohlfühlgewicht führt.

 

 

Mein Wissen und meine Erfahrung gebe ich so gerne weiter, weil ich weiß, wie schlimm es sich anfühlen kann, nicht Herr über seine Lage zu sein, dem Zunehmen zugucken zu müssen, frustriert die nächste Diät zu beenden, weil die Pfunde wiederkommen und kontinuierlich im Krieg und mit dem eigenen Körper zu sein.  

 

 

Das muss nicht länger sein. Ich wünsche mir auch für dich ein Leben in Harmonie, Leichtigkeit und Selbstliebe und unterstütze ich dich gerne mit einem individuellen Plan für deine Bedürfnisse, begleite dich wöchentlich / 14-tägig mit persönlichen Gesprächen, um die Blockaden zu lösen und täglich mit kleinen Tipps für den Alltag. Damit auch du das Stressessen und das Übergewicht ablegen kannst, nachhaltig, gesund und liebevoll.

 

 

 

Gerne erzähle ich dir in unserem kostenfreien Beratungsgespräch von meinem mehrwöchigen Stressessen Adé Programm und wenn es mit dir resoniert, kannst du entscheiden, ob du den Weg mit mir oder alleine weitergehen möchtest.

 

 

 

Ich freue mich auf jeden Fall riesig, dich kennenzulernen und dabei zu unterstützen, erfolgreich das Stressessen und die dazugehörigen negativen Glaubenssätze abzulegen. Für ein Leben in Freude 💕

Deine Lisa 

Beende emotionales Essen

Erreiche dein Wohlfühlgewicht

8 Wochen-Intensiv Coaching